fbpx

ClearFox® QuickONE+, QuickONE SBR und SBR-Verfahren im Vergleich

Die QuickONE+, QuickONE SBR und SBR-Verfahren von ClearFox® sind führende Lösungen zur biologischen Abwasserreinigung auf dem Markt. Je nach anfallender Abwassermenge kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz. Während die ClearFox® QuickONE+ für die häusliche Abwasserreinigung bis zu 1.000 EW ausgelegt ist, behandelt die ClearFox® SBR-Anlage größere Abwassermengen.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

ClearFox® QuickONE+ – die zuverlässige, biologische Einkammer-Kläranlage

Eine schnelle Abwasserreinigung in nur einer Kammer mit zusätzlicher Schlammverdichtung – dafür steht QuickONE+. Das System ist dafür ausgelegt, dass es Abwassermengen zwischen einem und 1000 EW behandelt. Dafür kommt die Anlage in unterschiedlichen Tankformen zum Einsatz. Für kleine Abwassermengen, wie sie im häuslichen Bereich anfallen, eignet sich ein Kunststofftank. Dieser ist rotationsgeformt, sodass er nahtlos aus einem Stück besteht. Somit ist er problemlos für die oberirdische und unterirdische Installation geeignet. Für größere Abwassermengen, wie sie in kleinen Kommunen vorkommen, eignen sich Betonbehälter, in welchen sich das QuickONE+ System bequem einbauen lässt. Die Kläranlage passt sich dabei an die anfallende Abwassermenge an. Je größer diese ist, desto mehr Behälter kommen zum Einsatz.

ClearFox® QuickONE SBR – die Aufrüstung eines bestehenden Tanks

Um einen bereits bestehenden Tank aufzurüsten, empfiehlt das ClearFox®-Team das bewährte SBR-Verfahren. Möchte der Kunde selbst einen Tank bauen, in dem die Abwasserreinigung stattfindet, passen die ClearFox®-Ingenieure das SBR-Verfahren an exakt diesen Tank an. Diese Lösung kommt häufig auf Baustellenprojekten zum Einsatz, bei denen die Kläranlage auch das Abwasser des später bewohnten Gebäudes reinigen soll. Den Projektleitern fällt es leicht, einen eigenen, meist unterirdischen Tank zu errichten, welcher dann als permanente Kläranlage dient.

ClearFox® SBR process

ClearFox® SBR – das Reinigungssystem für große Abwassermengen

Für größere Abwassermengen, bei denen es zu Schwankungen im Abwasserzufluss kommt, eignet sich das ClearFox® SBR-Verfahren. Das ist in Schulen, auf Baustellen oder bei Hotels der Fall. In Schulen fällt an den Abenden, an den Wochenenden und während den Ferien so gut wie kein Abwasser an. Auch auf Baustellen beschränkt sich die Abwasserzufuhr auf die Kernarbeitszeiten. Bei Hotels fällt außerhalb der Urlaubssaison weniger Abwasser an als während den touristischen Hochphasen. Daher verfügen alle ClearFox® SBR-Anlagen über ein Ausgleichsbecken. Dieses sammelt das Abwasser und leitet es kontinuierlich in die Aufbereitungsanlage.

Wie funktioniert das SBR-Verfahren?

Auch die ClearFox® QuickONE+ arbeitet mit dem SBR-Verfahren, wobei die gesamte Technik in nur einem Behälter verbaut ist. Das Abwasser fließt in den Reaktor. Belüfterteller versorgen die Mikroorganismen, welche im Abwasser vorhanden sind, in bestimmten Abständen mit Sauerstoff. Diese verarbeiten nahezu alle gelösten Stoffe im Abwasser und produzieren Sekundärschlamm, der sich auf dem Boden des Reaktors absetzt. Darauf bildet sich eine Klarwasserzone, welche eine Lufthebepumpe aus der Anlage fördert. Eine Schlammpumpe trägt den Sekundärschlamm ab, sodass der Prozess von vorn beginnen kann.

Die ClearFox® QuickONE+ und SBR-Verfahren eignen sich für zahlreiche Anwendungen im kommunalen und häuslichen Bereich. Die biologische Behandlung ist zuverlässig und garantiert die Einhaltung aller geforderten Werte zur direkten Einleitung.

ClearFox® QuickONE+

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü
window.lintrk('track', { conversion_id: 6758113 }); window.lintrk('track', { conversion_id: 4291441 });