fbpx

SBR-Kläranlage für eine Schule in Südafrika

ClearFox® SBR Nachrüstsatz zur Reinigung von Abwasser aus einer Schule

Abwasserbehandlungssystem

Datum

2019

Standort

Südafrika

Anwendung

ClearFox® SBR Kläranlage

SITUATION

Südafrika ist ein trockenes und armes Land. Die Talsperren, welche die Bevölkerung mit Trinkwasser versorgen, versiegen von Jahr zu Jahr immer mehr. Daher reglementierte die Regierung des Landes das Trinkwasser, weswegen es nur noch für wenige Stunden am Tag zur Verfügung steht.

Gerade bei durchgängig warmen Temperaturen kann es zu einer intensiven Geruchsbelästigung kommen. Daher ist – vor allem bei Schulen – eine geruchsneutrale Abwasserbehandlung umso wichtiger.

PROBLEM

Die Schule benötigte ein zuverlässiges, biologisches Abwasserbehandlungssystem, das mit den schwankenden Abwasserströmen umgehen kann. Obwohl das angeschlossene Internat ständig Schüler beheimatet und daher auch in den Ferien nicht leer steht, ist es wichtig, ein SBR-System zu haben, das sich automatisch an die verschiedenen Perioden mit Über- und Unterlast im Abwasseraufkommen anpasst.

LÖSUNG

Die ClearFox® SBR-Anlage ist eine Belebtschlammbehandlungsanlage. Das Abwasserreinigungssystem verfügt über einen vorgeschalteten Grobabscheideeinrichtung, der als Speicher für den Primär- und Sekundärschlamm und zur Pufferung des Einlasses dient. Die Klarwassergewinnung erfolgen über Lufthebepumpen, wobei sich der Schlamm auf dem Boden des Reaktors absetzt. Das Steuerungssystem der Anlage erkennt im Zyklus vier Hauptzustände. Das ClearFox®-Team lieferte das Abwasserbehandlungssystem nur als Bausatz, wobei es die Betontanks für die SBR-Anlage von einem lokalen Partner vor Ort bauen lies.

VORTEILE

  • Sehr geringer Energieverbrauch im Energiesparmodus
  • Schnell und einfach zu installieren
  • Automatischer Betrieb
  • Nur minimale Wartung erforderlich
  • Sehr kleiner ökologischer Fußabdruck
  • Niedriger Kaufpreis
  • Keine beweglichen Teile im Tank
  • Gesamter Prozess angetrieben von einem kleinen Luftkompressor (60 Watt)
  • 30 Prozent weniger Schlammproduktion als SBR-Anlagen von Mitbewerbern
  • Geruchsfreier und flüsterleiser Betrieb
Menü