fbpx

ClearFox® Containerkläranlage

Eine Containerkläranlage ist ein komplettes Abwasserbehandlungssystem, bei dem die gesamte Ausrüstung vollständig in ISO-Schiffscontainern vorinstalliert ist. Wir sind Marktführer in der Herstellung von containerbasierten, modularen Lösungen und haben Projekte auf der ganzen Welt sowie in vielen verschiedenen Branchen abgeschlossen.

NEHMEN SIE JETZT KONTAKT AUF

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
Containerkläranlage

Modulare Kläranlage

 

Eine Containerkläranlage lässt sich leicht auf dem Land- und Seeweg transportieren. Da die gesamte Ausrüstung vorinstalliert, werksgetestet und Plug & Play-fähig ist, ist der Installationsaufwand vor Ort begrenzt. Eine Containerkläranlage fassts eine Reihe von Verfahrenstechniken, so dass sie für kommunale und industrielle Abwässer geeignet ist.

Größe der Anwendung:

Da es sich um ein modulares System handelt, gibt es kaum Begrenzung oder Einschränkung hinsichtlich der Größe des Projekts. Das ClearFox®-Team hat Erfahrungen mit Anlagen von 50 bis 20.000 Personen sowie 10 bis 5.000 m³ Abwasser pro Tag. Dabei kann eine Containerkläranlage jede Abwasserqualität erreichen. Ein 20-Fuß HC-Container benötigt dabei eine Stellfläche von rund 6 x 2,5 Meter.

Eine modular konzipierte Containeranlage eignet sich besonders für folgenden Anwendungen:

VORTEILE

Vorteile einer Containerkläranlage von ClearFox®:

  • temporary wastewater treatmentContainerkläranlagen von ClearFox® verfügt über marktführende, hochmoderne Technologie. Das ClearFox®-Team achtet auf hohe Qualität beim Herstellungsprozess und testet die Anlagen vor der Auslieferung im Werk.
  • Ein Spediteur liefert das komplette System vollversichert bis zum Ort der Installation.
  • Die Anlage ist vollständig in Deutschland hergestellt und garantiert die Einhaltung aller Einleitungsvorschriften.
  • Eine Containerkläranlage ist für alle Klimazonen geeignet und erreichen in jedem Prozessschritt höchste Effizienz.
  • Das System lässt sich leicht auf dem Land- oder Seeweg transportieren und eignet sich besonders für abgelegene Gebiete, die nicht an eine Kanalisation angeschlossen sind.
  • Es fallen nur sehr geringe Kosten für Planung und Bau an, da weder Infrastruktur, noch Gebäude erforderlich sind. Die Containerkläranlage benötigt lediglich eine solide Basis oder ein Fundament, auf dem sie sicher stehen kann.
  • Die Lösung ist modular, eine Erweiterung der Anlage durch Zunahme weiterer Container ist als jederzeit möglich. Das System arbeitet vollautomatisch und ist auf lokale Bedingungen und Projektanforderungen zugeschnitten.
  • Die Anlage ist schnell installiert. Sobald sie mit Strom versorgt ist sowie alle Zu- und Abläufe angeschlossen sind, arbeitet sie automatisch.
  • Zudem lässt sich die Anlage schnell abbauen und an einen anderen Standort versetzen.
  • slurry treatmentDie Kläranlage ist mit einem automatischen Energiesparmodus ausgestattet.
  • Die Biologie arbeitet geruchsneutral
  • Für die Wartung vor Ort stehen Standard-Ersatzteile zur  Verfügung, was Zeit und Geld spart.
  • Eine containerbasierte Anlage ist ebenso eine temporäre Lösung, um bestehende Kläranlagen zu unterstützen, deren Leistung zu verbessern oder gestiegene Emissionsgrenzwerte einzuhalten.
  • Sie ist flexibel, da die Systeme, je nach Bedarf, als komplette Kläranlage oder als Hybridsystem ausgelegt sind.
  • Eine Containerkläranlage ist für Abwasserbehandlung, Schlammbehandlung und industrielle Wasseraufbereitung für verschiedene mittelgroße und große Anwendungen, wie in der Lebensmittelindustrie oder für abgelegene Gemeinden ohne Zugang zu einem kommunalen Abwassersystem, ausgelegt.
  • Bei der Auslieferung der Anlage empfiehlt das ClearFox®-Team dem Kunden eine Standard-Repertoire an Ersatzteilen zu lagern. Dadurch reduzieren sich Austauschzeiten und die Wartung beschränkt sich auf ein Minimum.

DIE PROZESSTECHNIK

 

Die Ausstattung der Containerkläranlage erfolgt projektspezifisch und orientiert sich an den Wünschen des Kunden.

temporare wastewater treatmentFolgenden Module sind verfügbar:

  • Mechanische Vorbehandlung
  • Schlammbehandlung
  • Biologische Behandlung
  • Nachklärung
  • Denitrifikation/ P-Reduktion / UV-Entkeimung
  • pH-Regulierung
  • Ozonbehandlung
  • Filtration
  • Druckentspannungsflotation (DAF)

Eine Siebschnecke behandelt das Rohabwasser mechanisch vor. Diese Siebe entfernen große, anorganische Partikel aus dem Abwasser. Eine Flotation entfernt Fette, Sand setzt ein Schrägklärer ab. Diese mechanischen Siebe finden auf der Containerkläranlage oder innerhalb der kompletten Anlage Platz. Bei einer Flotation ist es wichtig, dass keine Partikel in die Anlage gelangen, die größer als drei Millimeter sind, da sie sonst verstopfen kann.  Alle Feststoffe, welche die Siebschnecke austrägt, muss ein örtliches Abfallunternehmen entsorgen.

Das Vorklärbecken sammelt den Primärschlamm, welchen der Betreiber bei Bedarf entsorgen muss. Während der biologischen Reinigung entsteht Sekundärschlamm. Dieser ist der Rückstand, welchen die Mikroorganismen bei der Reinigung des Abwassers hinterlassen. Nachdem ein Schrägklärer ihn gesammelt hat, kann ihn eine Pumpe in das Vorklärbecken zum Primärschlamm rückführen.

Nach der mechanischen Vorklärung ist eine Pufferung erforderlich. Diese unterscheidet sich wie folgt:

  • temporare waste waster treatmentBelüftete Pufferung für den Abbau von einfachen kohlenstoffhaltigen Verbindungen
  • Unbelüftete Pufferung, zum alleinigen Zweck der Bewältigung hydraulischer Zuflussspitzen

Die meisten Containerkläranlagen sind eine Kombination aus mehreren Behandlungsschritten. Bei größeren Anlagen empfiehlt das ClearFox®-Team Betontanks, kleine Anlagen finden in Kunststofftanks Platz.

Containerkläranlagen von ClearFox® arbeiten vollautomatisch.

ClearFox for Samsung heavy industriesDer Betrieb der containerbasierten Anlage erfolgt vollautomatisch und erfordert nur ein Minimum an Bedienereingaben. Mit integrierten Energiesparmodi passt sich die mobile Kläranlage an die tatsächlich anfallende Abwassermenge an. Dies macht die komplette Kläranlage sehr energieeffizient, was zu einem reduzierten Betriebs- und Wartungsaufwand führt. Eine mobile Containerkläranlage ist sehr flexibel und passt sich durch die Kombination der verschiedenen Behandlungsmodule an Ihre spezifischen Anforderungen an. Dies ermöglicht es, dem Kunden eine individuelle und maßgeschneiderte Lösung für sein Projekt anzubieten.

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü