fbpx

Abwasserreinigung in der Fleischindustrie

Die Abwasserreinigung in der Fleischindustrie ist besonders wichtig. In den vergangenen 20 Jahren ist der weltweite Fleischkonsum kaum gesunken. Dabei ist vor allem das Fleisch von Schweinen, Rindern und Geflügel beliebt. Bei der Schlachtung und Verarbeitung der Tiere entstehen Abwässer, deren Reinigung besonders wichtig ist.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Die Abwasserbehandlung in der Fleischindustrie ist von entscheidender Bedeutung

Während des gesamten Verarbeitungsprozess von Fleisch entstehen Abwässer. Von der Schlachtung, über die Verarbeitung bis hin zum Reinigen der Arbeitsgeräte ist Wasser ein entscheidender Bestandteil. Da Hygiene in der Fleischindustrie an erster Stelle steht, kommt Wasser zur Reinigung bei jedem Prozessschritt zum Einsatz. Aber auch bei weiteren Verarbeitungsschritten, wie der Wurstproduktion, entsteht Abwasser, welches die Fleischindustrie reinigen muss.

Das Abwasser ist stark verunreinigt. Während des Schlachtprozesses mischen sich vor allem Blut, Urin, Fette, Öle und Schmierstoffe in das Abwasser, wodurch ein hoher BSB und CSB entsteht. Es wäre fatal, das Abwasser ohne Behandlung in die Umwelt einzuleiten, da es verfärbt ist, einen starken Geruch aufweist und damit schädlich für alle Lebewesen ist. Die Lösung dafür ist die Abwasserreinigung in der Fleischindustrie.

Die Lösungen von ClearFox® sind auf die Abwasserreinigung in der Fleischindustrie spezialisiert.

Die ClearFox® DAF – Druckentspannungsflotation – entfernt kleinste Schwebstoffe, wie Fette, Öle und Blutbestandteile, die sich im Abwasser befinden. Flockungshilfsmittel binden diese zu größeren Partikeln zusammen. Über ein Belüftungssystem gelangen feine Luftblasen in die Flotation, welche die Partikel nach oben schwämmen. Das System trägt den dabei entstehenden Schlamm über eine Konusöffnung aus. Das dabei entstehende Klarwasser kann der Betreiber anschließend weiter behandeln oder in die kommunale Kläranlage einleiten.

ClearFox® DAF for wastewater treatment in meat industry
SBR technology for wastewater treatment in meat industry

Die ClearFox® SBR-Technologie entfernt nahezu alle gelösten Stoffe, die sich im Abwasser befinden. Dieses gelangt in den SBR-Reaktor, in dem Belüfterteller die Mikroorganismen in bestimmten Intervallen mit Sauerstoff versorgen. Dadurch entsteht Sekundärschlamm, der sich am Boden des Reaktors absetzt. Die Anlage leitet das oben aufschwimmende Klarwasser nach außen und trägt den Schlamm ab. Der BSB und CSB im Abwasser ist dadurch auf ein Minimum reduziert.

Für eine noch stärkere, biologische Abwasserreinigung in der Fleischindustrie eignet sich das ClearFox® FBR-Verfahren. Die Festbetttechnologie besteht aus Netzröhren, auf denen sich kontrolliert Mikroorganismen ansiedeln. Diese reinigen das Abwasser, welches durch die Kläranlage fließt und reduzieren zuverlässig alle gelösten Stoffe.

Die Lösungen von ClearFox® eignen sich besonders zur Abwasserreinigung in der Fleischindustrie. Je nach Wunsch kann der Kunde das gereinigte Abwasser entweder im Produktionskreislauf wiederverwenden, direkt in ein öffentliches Gewässer oder zur weiteren Reinigung in eine kommunale Kläranlage einleiten. Die Abwasserreinigungssysteme von ClearFox® sind schlüsselfertige Komplettsysteme mit sehr geringen Investitions- und Betriebskosten. Sie sind meist in ISO Seecontainern vorinstalliert, sodass sie sich leicht transportieren und modular erweitern lassen. Diese Vorteile sind ein entscheidender Faktor bei der industriellen Abwasserreinigung in der Fleischindustrie.

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü