JSC Neva Food, Saint Petersburg

Industrielle Abwasserbehandlung mit Flotationsanlage im modularen ClearFox®-Containersystem

ClearFox® wastewater treament system
dissolved air flotation
Flotationsanlage in Russia

Data

2019

Ort

Russia, Saint-Petersburg

Anwendung

ClearFox® Containerkläranlage

Größe

10 m³/d, max. 1,0 m³/h bei einer Arbeitsschicht von 12 Stunden pro Tag

Qualität des Abwassers

St. Petersburger Abflusswerte werden eingehalten

Modul

Dissolved Air Flotation (DAF)
Big Bag-Entwässerungseinheit
Biologischer Festbettreaktor FBR
Lamellenklärer

Merkmale

Kürzeste Produktionsstillstände durch schnelle Installation
Platzsparende Anlagentechnik
geeignet für schwankende Abwassermengen

Sektor

Lebensmittelproduktion für HORECA (Hotel, Restaurant, Cafe/Catering)

SITUATION

St. Petersburg will im Umweltschutz einen großen Schritt nach vorne machen und bis 2025 rund 2,3 Milliarden Euro investieren. Dies wird Unternehmen dazu verpflichten, ihr Abwasser vorzubehandeln oder zu behandeln, damit es direkt in die Newa eingeleitet werden kann.

Mit Hilfe der modernisierten Flotationsanlage soll der Umweltschutz gefördert und damit Ökosysteme erhalten und geschützt werden.

PROBLEM

Nicht konformes industrielles Abwasserbehandlungssystem, das ein Upgrade erfordert, um die strengen Richtlinien für die Umweltverschmutzung durch Wasser zu erfüllen.

LÖSUNG

DAFAls führendes russisches Unternehmen auf dem Gebiet der Saucen- und Mayonnaiseproduktion war es für unseren Kunden selbstverständlich, in eine Kläranlage zu investieren, um anderen Unternehmen ein Beispiel zu geben.

Mit der ClearFox® Flotationsanlage (DAF) kann der Großteil der Feststoffe und Fette kostengünstig und effizient aus dem Abwasser entfernt werden.

Um die vorgeschriebenen Abwasserwerte einzuhalten, wird das Abwasser nach der Flotation biologisch weiterbehandelt. Die Anlagentechnologie, die die chemische und biologische Behandlung umfasst, wurde platzsparend in zwei 20-Fuß-HighCube-Containern installiert.

TECHNISCHE DATEN

  1. Aufgelöste Luftflotation
  2. BigBag Entwässerungseinheit
  3. Biologischer Festbettreaktor FBR
  4. Endklärer als Lamellenseparator

Kapazität: 10 m³/d, max. 1.0 m³/h

Produktionsabwasser: Industrieabwasser

Zuflussparameter:

  • pH: 3,64
  • COD: 7100 mg/l
  • BOD5: >1000 mg/l
  • TSS: 1550 mg/l

Ausgabe: Prozessparameter:

  • COD: 500 mg/l
  • BOD5: 300 mg/l
  • TSS: 300 mg/l
Menü