fbpx

Wasserreinigung in einem Arbeiterlager in der Wüste Algeriens

 

ClearFox® Festbettreaktor für die Wasserreinigung auf einem Öl- und Gasbohrfeld in Algerien

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
ClearFox® water treatment system for worker camp
ClearFox® water treatment system with FBBR technology
ClearFox® biological water treatment system

Projekt

Wasserreinigung in einem Arbeiterlager

Datum

2017

Standort

Wüste Algeriens

Größe

150 m³/Tag

Eigenschaften

  • Zuverlässige, biologische Abwasserbehandlung
  • Wiederverwendung zur Bewässerung

SITUATION

Die Wasserreinigung spielt besonders in Arbeiterlagern eine wichtige Rolle. Diese Lager entstehen in oft kurzer Zeit und beherbergen viele Menschen über einen bestimmten Zeitraum. Die Wasserreinigung von Schwarz- oder Grauwasser ist dabei besonders wichtig. Dieses entsteht beim Duschen, Händewaschen, Toilette spülen oder in der Küche. Je nach Tätigkeit der Arbeiter mischen sich unterschiedliche Stoffe in das Abwasser. Das können zum Beispiel Fette und Öle sein, die von der eigentlichen Arbeit stammen. Dort eignet sich vor allem eine biologische Abwasserbehandlung.

Besonders in der Öl- und Gasindustrie sind Arbeiterlager keine Seltenheit. Sie entstehen schnell, weswegen auch ein System zur Wasserreinigung zeitnah zur Verfügung stehen muss. In Algerien errichtete ein Kunde ein Arbeiterlager für die Öl- und Gasindustrie, welches 150 Kubikmeter Abwasser pro Tag erzeugt. Dieses enthält eine hohe Schmutzfracht und damit einen hohen biologischen Sauerstoffbedarf. In den Arbeiterlagern ist nicht nur die biologische Abwasserbehandlung wichtig, das Wasser sollte sich nach der Wasserreinigung auch wiederverwenden lassen, um der Dürre im Land entgegenzuwirken.

PROBLEM

Arbeiterlager entstehen immer am Einsatzort, in diesem Fall in der Wüste Algeriens. Daher muss auch das System zur Wasserreinigung flexibel und leicht zu installieren sein. Große, bauseitige Vorbereitungen sind in der Regel nicht möglich. Zudem spielt die biologische Abwasserbehandlung eine große Rolle, da sie autark arbeitet und keine regelmäßige Zugabe von Chemikalien notwendig ist. Jedoch ist eine Reduzierung des Volumens des anfallenden Schlamms notwendig, um ihn leichter und seltener abzutransportieren.

LÖSUNG

Der Kunde entschied sich für einen ClearFox® Festbettreaktor in Containerbauweise mit einer Schlammentwässerungseinheit sowie vorgeschalteten Ausgleichsbecken aus Beton. Die Ausgleichsbecken fangen das anfallende Abwasser für die Wasserreinigung auf und geben es kontinuierlich an die biologische Reinigungsstufe weiter. Der ClearFox® Festbettreaktor besteht aus einem Aufwuchsmaterial für Mikroorganismen. Diese verstoffwechseln die gelösten Stoffe im Abwasser und wandeln sie in Sekundärschlamm um, der sich am Boden des Reaktors absetzt. Die Schlammentwässerungseinheit reduziert das Volumen des Schlamms auf ein Minimum.

Für dieses Projekt übernahm das ClearFox®-Team die vollständige Planung des Projekts, die Herstellung der Containerkläranlage, die Installation und die Einweisung der Mitarbeiter vor Ort. Da das gesamte System zur Wasserreinigung in einem 20 Fuß HC ISO Seecontainer verbaut ist, ließ es sich leicht auf dem See- und Landweg transportieren und kann bei Bedarf an einen anderen Standort versetzt werden. Das Abwasser verwenden die Arbeiter zur Bewässerung der örtlichen Grünanlagen und kommen somit den Anweisungen der Behörden nach.

Lesen Sie Mehr Über ClearFox® Projekte Mit FBR Technologie

Lesen Sie Mehr Über ClearFox® Projekte in der Öl- & Gas Industrie

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü