fbpx

Kläranlage für eine Brauerei

 

ClearFox® FBR in unterirdischen Betontanks als Kläranlage für eine Brauerei

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
ClearFox biological wastewater treatment
ClearFox underground concrete tank for wastewater treatment
ClearFox FBBR for a brewery
ClearFox control unit for wastewater treatment

Projekt

Kläranlage für eine Brauerei

Datum

2017

Standort

Deutschland

Anwendung

ClearFox® Kläranlage in unterirdischen Betontanks

Größe

150 EW

Modul

  • ClearFox® FBR mit Vorklärung
  • Absetzbecken und Nachklärung
  • pH-Wert Anpassung

Eigenschaften

  • Unterirdische Installation in Betontanks,
  • Biologische Abwasserbehandlung
  • Ausgleich der schwankenden Abwasserlasten

SITUATION

Im Jahr 2012 gründete ein junger Mann eine Brauerei im Westen Deutschlands. Der Absatz lief gut, sodass die vorhandenen Kapazitäten schnell zu klein wurden. Während er sich in andere Brauereien einmietete, baute er seinen Standort nahe der niederländischen Grenze weiter aus. Dabei sollte auch eine Kläranlage für eine Brauerei auf dem Unternehmensgelände Platz finden, um das anfallende Abwasser zu reinigen.

Die täglich entstehende Abwassermenge beträgt etwa 150 EW, welches hauptsächlich aus zwei Quellen stammt: zum Großteil besteht es aus dem Abwasser des Brauprozesses, ein kleinerer Teil ist das sanitäre Abwasser der Mitarbeiter. Daher zeichnet sich das Abwasser nicht nur durch einen erhöhten CSB und BSB5 aus, es enthält auch Feststoffe wie malzrückstände, hopfenrückstände sowie Hefekulturen.

PROBLEM

Der Brauprozess verlangt sehr viel Hygiene und Sauberkeit. Daher ist es notwendig, sämtliche Utensilien, Wannen und Kessel nach der Benutzung umgehend zu reinigen. Dabei fällt eine sehr große abwasserlast an. Zwar versuchen Brauereien ihren Wasserfußabdruck immer weiter zu minimieren, jedoch benötigen selbst sparsame Reinigungsverfahren etwa 3,5 Liter Reinigungswasser pro Liter Bier.

Der Brautprozess gliedert sich in drei Phasen: Der Brautag, an welchem die Grundsubstanz des Bieres gewonnen wird, die Reifephase, in welcher der Alkohol entsteht und die Lagerung, bei welcher das Bier seinen vollen Geschmack entfaltet. Insgesamt dauert dieser Prozess etwa fünf bis sechs Wochen. 90 Prozent des Abwassers fallen dabei am Brautag an. Somit ist der Abwasserstrom sehr unregelmäßig, welchen die Kläranlage für eine Brauerei ausgleichen muss.

LÖSUNG

Um das Abwasser auf die gewünschte Einleitqualität zu reinigen, bot das ClearFox®-Team der Brauerei vier unterirdisch verbaute Betontanks an, in welchem die gesamte Abwasserbehandlungslösung verbaut ist. Der erste Tank ist eine Vorklärung mit Schlammspeicher. Der zweite Tank ist ein Auffangbehälter, in welchem sich grobe Feststoffe wie Malzreste absetzen können. Im dritten Tank findet die biologische Abwasserreinigung per ClearFox® FBR-Technologie statt. Im vierten Tank findet eine Nachklärung mit pH-Anpassung statt.

Die ersten beiden Tanks dienen als Ausgleich der schwankenden Abwasserzuflüsse. Da das Misch- und Ausgleichsbecken belüftet ist, findet bereits dort eine erste biologische Behandlung statt. Der Festbettreaktor besteht aus einem Aufwuchsmaterial für Mikroorganismen, welche das Abwasser zuverlässig biologisch reinigen. Da das Abwasser auch nach der biologischen Behandlung noch leicht sauer ist, ist die pH-Wert Anpassung im letzten Tank ein notwendiger Schritt, um die gewünschten Einleitwerte zu erreichen.

Lesen Sie mehr über ClearFox® Projekte mit FBR Technologie

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü