fbpx

Abwasserbehandlung in Containern für einen Gewürzhersteller in Deutschland

 

ClearFox® FBR und ClearFox® Lamellenklärer in einer Containerkläranlage

KONTAKTIREN SIE UNS!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
ClearFox® FBBR in a wastewater treatment container
ClearFox® lamella clarifier
ClearFox® clearwater outlet

Projekt

Abwasserbehandlung in Containern

Datum

2021

Standort

Deutschland

Größe

18 m³/h

Eigenschaften

  • Zuverlässige Reinigungsleistung
  • Flexible Platzierung vor Ort
  • Geringer Wartungsaufwand

SITUATION

Ein Produzent für Gewürze in Deutschland suchte nach einer Lösung für die Abwasserbehandlung in Containern. Das Abwasser des Unternehmens stammt dabei hauptsächlich aus zwei Quellen: Zum einen reinigen die Mitarbeiter die Produktionsanlagen regelmäßig, zum anderen produzieren sie sanitäres Abwasser. In Kombination fällt somit eine Abwassermenge von rund 18 Kubikmetern pro Stunde an. Eine Abwasserbehandlung in Containern ist dafür die beste Lösung.

PROBLEM

Gewürze sind in der Regel organische Materialien, welche das Unternehmen hauptsächlich in Pulverform verarbeitet. Für eine Abwasserbehandlung in Containern dürfen die Feststoffe nicht größer als 3 mm sein. Eine Vorsiebung des Abwassers ist daher nicht notwendig, da die Gewürzpulver den biologischen Reaktor nicht beschädigen können.

Aufgrund der Zusammensetzung von Produktionsabwasser und hygienischem Abwasser liegt der CSB bei 800 mg pro Liter und der BSB5 bei 400 mg pro Liter. Ebenso ist mit 50 mg pro Liter Stickstoff im Abwasser enthalten. Das Unternehmen möchte sein Abwasser vorgeklärt in die angeschlossene kommunale Kläranlage einleiten. Um so langfristig Kosten zu sparen, sollte der CSB auf 150 mg pro Liter, der BSB5 auf 40 mg pro Liter und der Stickstoffgehalt auf 25 mg pro Liter gesenkt werden.

LÖSUNG

Um diese Werte problemlos einzuhalten, bot die PPU Umwelttechnik GmbH dem Gewürzproduzenten eine Abwasserbehandlung in Containern mittels FBR-Modulen und Lamellenklärer an. Der Festbettreaktor besteht aus einem Aufwuchsmaterial, an welchem sich die Mikroorganismen anheften und heranwachsen. Durch eine optimale Sauerstoffversorgung bauen sie zuverlässig die gelösten und nicht gelösten organischen Stoffe im Abwasser ab. Somit verstoffwechseln sie auch das, im Abwasser schwebende Gewürzpulver. Eine P-Fällungseinheit reduziert den Stickstoffgehalt auf den gewünschten Einleitwert.

Um den dabei entstehenden Schlamm zuverlässig vor Klarwasser zu trennen, verbaute das ClearFox® Team einen Lamellenklärer in der Containerkläranlage. Für dieses Projekt übernahm die PPU Umwelttechnik GmbH die vollständige Planung, den Bau, die Anlieferung und die Installation der Kläranlage, sowie die Unterweisung der Mitarbeiter vor Ort.

Lesen Sie mehr über ClearFox® Projekte mit FBR Technologie

Lesen Sie mehr über Projekte mit ClearFox® Lamellenklärer

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü