fbpx

Chemische Abwasserreinigungstechnik

Abwässer aus den meisten Industrien erfüllen ohne Dosierung nicht die Abwassernorm. Es ist eine Notwendigkeit, dass Kläranlagen das Abwasser vor der Einleitung in die kommunale Kläranlage oder in öffentliche Gewässer von allen toxischen Bestandteilen befreien.

Die Dosierung von Chemikalien hat mehrere Gründe:

  • Nährstoffentfernung (Phosphor) durch Ausfällung
  • Schwermetallentfernung (schwefelhaltig, Hydroxide)
  • Kombiniertes Verfahren (Desinfektion, Fenton, Oxidation)
  • pH-Einstellung

Die Chemikalien gehen eine Verbindung mit den Feststoffen oder Elementen ein, die im Abwasser unerwünscht sind. Bei den meisten Anwendungen entfernen die Anlagen die Feststoffe dann mit Chemikalien.

Um zu entscheiden, welche Behandlungstechnologie in einem Projekt die effektivste ist, prüfen die ClearFox®-Spezialisten, wie groß die Partikel im Abwasser sind. Für Feststoffe, die mit dem bloßen Auge sichtbar sind, eignet sich eine Druckentspannungsflotation oder ein Lamellenklärer.

Für kleinere Partikel, wie Schwebstoffe oder Kolloide (kleiner als 1 µm), funktionieren diese Methoden nicht. Hierfür ist eine physikalisch-chemische Vorbehandlung notwendig.

Wie funktioniert die physikalisch-chemische Vorbehandlung?
Chemikalien wie Koagulate und Flockungsmittel sorgen dafür, dass die kleinen Partikel in einer unbegrenzt stabilen Form verbleiben, wodurch sie sich zu größeren Partikeln formen, die sich mit normalen Methoden behandeln lassen.

Die drei Stufen der chemischen Abwasserreinigung:

Stufe 1 (Koagulation):
Die Anlage gibt dem Abwasser Koagulationsmittel zu, welche die Schwebstoffe im Abwasser zu kleinen Flocken verbindet. Typische Chemikalien für diese Behandlungsstufe sind Eisenpolychlorid, Aluminiumsulfat, Eisenchlorid und Eisensulfat.

Stufe 2 (Flockung):
In dieser Stufe gruppieren die neu gebildeten Flocken und wachsen. Dies erreicht die Anlage, indem sie dem Abwasser „Flockungsmittel“ zuführt. Diese unterscheiden sich nach ihrer Art (mineralisch oder organisch), ihrer Herkunft (synthetisch oder natürlich) oder ihrer elektrischen Ladung (anionisch, kationisch oder nichtionisch).

Stufe 3 (Klärung):
In dieser Stufe trennt die Anlage mit konventionellen Methoden die Feststoffe vom Abwasser ab. Hier kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, die kosteneffizienteste Lösung ist jedoch ein ClearFox® Klärer.

chemische Abwasser Reinigung
chemische Reinigung
chemische Abwasserreinigung
chemische Abwasserreinigungsanlage
chemische Grau Wasser Reinigung

Diese Methode entfernt rund 90 Prozent der Schwebstoffe, 70 Prozent des BSB, 40 Prozent des CSB und alle Nährstoffe. Damit erfüllt das Abwasser alle Einleitungsstandards weltweit. Das Ziel des ClearFox®-Teams ist es immer, die richtige Lösung für jede Herausforderung mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Die ClearFox®-Lösungen arbeiten bereits in der Fisch- und Fleischindustrie sowie Weinindustrie und in anderen Lebensmittelbranchen. Bei Bedarf haben Kunden die Möglichkeit, Referenzprojekte in ihrer Branche zu besuchen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir finden die passende Lösung für ihr Anliegen.

Kontakt aufnehmen

Menü