fbpx

Kläranlage für eine Siedlung auf Sri Lanka

Modulare ClearFox® Containerkläranlage

ClearFox Kläranlage
ClearFox Kläranlage Sri lanka

Projekt

Kommunale Kläranlage auf Sri Lanka

Datum

2020

Standort

Sri Lanka

Anwendung

ClearFox® Container Compact Modul

Größe

50 m³/Tag; max. 5 m³/h

Abwasserqualität

Direkteinleitung

Eigenschaften

Schnelle Lieferung und einfache Installation
Garantierte Einhaltung der Grenzwerte zur Einleitung
Geeignet für schwankende Abwassermengen
Biologische Abwasserreinigung ohne Chemie

Einsatzbereich

Wohngebiet

SITUATION

Aufgrund des Baus einer abgelegenen Wohnsiedlung auf Sri Lanka war eine neue Kläranlage erforderlich, um die örtlichen Umweltvorschriften einzuhalten. Eine indirekte Einleitung in die öffentliche Kanalisation war nicht möglich, da die nächste Kläranlage zu weit entfernt ist. Der Weg dort hin führt durch Dschungel und felsiges Gelände. Das gelieferte Behandlungssystem reinigt das Abwasser nach einem Standard, der eine direkte Einleitung in die Umwelt ermöglicht.

PROBLEME

Wohnsiedlungen und -blöcke sind verpflichtet zu prüfen, wie die kommunale Kläranlage das, aus Gebäuden erzeugte Schwarz- und Grauwasser verwaltet und entsorgt. Die Behandlung des Abwassers ist wichtig, um eine sichere Einleitung oder Wiederverwendung zu ermöglichen. Aufgrund des gestiegenen Umweltbewusstseins achten Hauskäufer jetzt bei der Auswahl ihrer Häuser vermehrt auf die Nachhaltigkeit des Wassers. Da Hausbauer versuchen, die Anzahl der Häuser, die sie auf ihren Grundstücken bauen können, zu maximieren, steigt der Bedarf an kompakten Containerlösungen mit geringem Platzbedarf stark an.

LÖSUNG

TECHNISCHE DATEN

  • Biologische Abwasserbehandlung nach dem getauchte Festbettverfahren mit nachgeschaltetem Lamellenschrägklärer
  • Kapazität: 50 m³/Tag, 5 m³/h
  • Zufluss: häusliches Abwasser aus einem Wohnkomplex
  • Abfluss: Europäischer Standard
Menü