Wirbelbettverfahren – Der Wirbelbettreaktor

Der für die Reinigungsleistung erforderliche Biofilm siedelt sich auf schwebenden Aufwuchskörpern mit einer sehr großen Oberfläche an. Die Sauerstoffversorgung erfolgt mittels Verdichter, der außerhalb des Wirbelbettreaktors in einem Schaltschrank stationiert ist.

Die Vorteile von Wirbelbettreaktoren:

  • geringes Schlammvolumen
  • gute Reinigungsleistung
  • gute Reinigungsleistung auch bei Unterlast
  • Einfache Nachrüstung möglich
  • Wartung nur ein bis zwei Mal jährlich
  • bewährtes System

Der Hauptvorteil des ClearFox Wirbelbettreaktors liegt in der hohen Biomassekonzentration (>21gTS/L), die daher eine kleine Reaktorbaugröße zulässt. Dadurch wird eine Kostenersparnis bei gleichzeitig hoher Reinigungsleistung erreicht.

Abwasserreinigung durch den Wirbelbettreaktor

Die Reinigung des Abwassers erfolgt im Wirbelbettreaktor durch das Wirbel-/Schwebebettverfahren welches ähnlich dem Festbettverfahren ist. Jedoch befinden sich die Bakterien in Form eines Biofilms nicht auf fest installiertem Trägermaterial, sondern auf frei schwebendem Trägermaterial. Das Trägermaterial wird bei der Montage in die Behälterkammer geschüttet, damit sich die Bakterien dort ansiedeln können.

ClearFox Wirbelbett FBS (fluidized bed system) Kleinkläranlage mit Wirbelbettreaktor

Bei der FBS handelt es sich um eine nach dem Wirbelbett – Verfahren arbeitende Kleinkläranlage der neuesten Generation.

Der Wirbelbettreaktor wird mit dem natürlichem Abwasseranfall frei durchflossen, wobei die eingebaute Drossel für eine Vergleichmäßigung und damit eine Optimierung der physikalischen und biologischen Prozesse sorgt.

Bei dieser Technologie werden im Abwasser keine drehenden Teile eingesetzt. Der Schlammtransport erfolgt über einen Druckluft betriebenen verschleißfreien Druckluftheber (Mammutpumpe).

Tank_kompl_Schnitt4Anlagenaufbau mit Wirbelbett

Die Kläranlage besteht immer aus:

  • einer mechanischen Reinigungsstufe
  • einem Wirbelbettreaktor
  • einem Nachklärbecken

Mechanische Reinigungsstufe

Die mechanische Reinigungsstufe erfüllt dabei die folgenden Aufgaben:

  • Das mit Grobstoffen belastete Abwasser fließt der Anlage im freien Gefälle zu. Die Grobstoffe werden in dieser ersten Stufe durch mechanische Trennung (Abscheidung durch Schwerkraft) abgeschieden.
  •  Zusätzlich wird in der mechanischen Reinigungsstufe der Überschußschlamm aus dem biologischen Prozeß gespeichert.

Wirbelbettreaktor

Im Wirbelbettreaktor wird das Abwasser intermittierend belüftet. Die Belüftung erfolgt über entsprechend ausgelegte Belüfter mit feinblasiger Belüftung. Dadurch werden sowohl die Mikroorganismen mit Sauerstoff versorgt als auch der komlette Reaktorinhalt durchmischt. Zur Drucklufterzeugung wird ein Luftverdichter eingesetzt. Die Mikroorganismen selbst sind auf kleinen Kunststoffformteilen fixiert.

Nachklärbecken

Im Nachklärbecken erfolgt die Trennung von gereinigtem Abwasser und Biomasse durch Sedimentation. Die abgesetzte Biomasse wird in entsprechenden Zeitabständen von einem Druckluftheber als Überschußschlamm in die Vorklärung gefördert.

wirbelbettanlage-schema-eingebaut

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Gerne erstellen wir mit ihnen zusammen ein individuelles Angebot. Gehen Sie zusammen mit uns Ihre Anforderungen durch.

Menü