fbpx

Abwasserbehandlung in Bäckereien

Für die Lebensmittelversorgung spielen Bäckereien eine entscheidende Rolle. Dort beginnt die Arbeit tief in der Nacht, um am Morgen eine breite Produktpalette an Brot, Brötchen, Baguettes, Kuchen oder süßen Teilchen zu präsentieren. Wie in jedem Bereich der Lebensmittelproduktion ist die Hygiene besonders wichtig. Oft mischt sich Öl in das Wasser, ebenso wie Fett, Zucker oder Hefen. Die Abwasserbehandlung in Bäckereien ist daher ein wichtiger Bestandteil des Produktionsprozesses.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
ClearFox® sewage

Bäckereien sichern den täglichen Lebensmittelbedarf

Besonders in Europa spielen Backwaren eine entscheidende Rolle. Auf keinem anderen Kontinent verzehren die Einwohner so viel Brot, Brötchen und Süßgebäck. Der morgendliche Gang zum Bäcker ist für Viele ein festes Ritual. Weltweit führend ist dabei Irland. Das Inselvolk verspeist knapp 85 Kilogramm Backwaren pro Kopf und Jahr und liegt damit weit vor den Niederlanden, die auf rund 78 Kilogramm pro Kopf und Jahr kommen.

In Deutschland ist dagegen das Brot Grundnahrungsmittel Nummer eins. Zwar entwickelten die Ägypter vor rund 4.000 Jahren erste Hefekulturen, aus denen rund 30 Brotsorten hervorgingen, heute stehen in Deutschland jedoch rund 3.000 Brotsorten zum täglichen Verkauf. Das Bäckerhandwerk hat dabei eine lange Tradition, dessen Beliebtheit bis heute ungebrochen ist.

Die Abwasserbehandlung in Bäckereien spielt dabei weltweit eine entscheidende Rolle. Dabei mischt sich Öl in das Wasser, ebenso wie Butter und Zucker von Süßen Backwaren, Stärke, Mehl und Teigreste sowie Hefen und Reinigungsmittel. Das Abwasser stammt hauptsächlich von Wasch- und Reinigungsprozessen. Wichtig ist dabei die Hygiene aller Arbeitsflächen und Werkzeuge, ebenso wie das regelmäßige Händewaschen aller Mitarbeiter. Dadurch entsteht vor allem ein erhöhter chemischer Sauerstoffbedarf (CSB). Gerade bei Konditoreien kann dieser bis zu 60.000 mg/l betragen. Auch Stickstoff und Phosphor sind mit bis zu 2.000 mg/l und 60 mg/l überdurchschnittlich hoch vertreten. Die Folge kann ein niedrigerer pH-Wert sein, was die Abwasserbehandlung in Bäckereien noch wichtiger macht.

Die Abwasserbehandlung in Bäckereien ist ein wichtiger Prozessschritt

Für die Abwasserbehandlung in Bäckereien sind daher oft mehrere Behandlungsschritte notwendig, welche das ClearFox®-Team miteinander kombiniert. Da das Abwasser in Bäckereien sehr unregelmäßig anfällt, ist oft ein Puffertank notwendig, der das Abwasser auffängt und in regelmäßigen Abständen an die Reinigungsstufe weitergibt. Im Vorfeld ist oft ein Fettabscheider von Vorteil, der Butterreste und Öl aus dem Wasser filtert. Für grobe Rückstände im Abwasser, wie Teigreste oder Obstkerne eignet sich eine mechanische Siebung, um diese zuverlässig zu entfernen.

Als ersten Schritt der Abwasserbehandlung in Bäckereien eignet sich die ClearFox® DAF, eine Druckentspannungsflotation. Sie filtert alle Schwebstoffe aus dem Abwasser, indem Flockungshilfsmittel diese binden und damit ihre Oberfläche vergrößern. Ein feines Belüftungssystem trägt die Schwebstoffe nach oben, wo sie sich als Schlamm sammeln. Über eine Konusöffnung trägt die Anlage den Schlamm nach außen und trennt ihn damit vom Klarwasser.

ClearFox® containerized

Die biologische Behandlung, wie die ClearFox® FBR- und SBR-Verfahren sind zuverlässige Lösungen für die Abwasserbehandlung in Bäckereien. Der Festbettreaktor besteht aus Netzröhren, auf denen die Mikroorganismen wachsen können. Sie wandeln nahezu alle gelösten Stoffe in Sekundärschlamm um, den ein Lamellenschrägklärer vom Klarwasser trennt. Im Sequential Batch Reaktor versorgt ein Belüftungssystem die Mikroorganismen mit Sauerstoff. Der Schlamm sinkt auf den Boden der Kläranlage, auf dem eine Klarwasserzone entsteht. Eine Mammutpumpe leitet diese nach außen.

Für viele Bäckereien ist es wichtig, dass sie sich auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren können. Daher brauche sie eine Kläranlage, die zuverlässig und wartungsarm das Abwasser behandelt. Die Lösungen von ClearFox® lassen sich einfach in bereits vorhandene Tanks installieren. Zudem sind sie mobil und modular. Sie lassen sich bei Bedarf versetzen und erweitern. Die Kläranlagen von ClearFox® fertigt das Team schlüsselfertig im Bayreuther Hauptwerk, sodass sich die Zeit für Installation und Inbetriebnahme auf ein Minimum beschränkt. Daher eignen sich die Kläranlagen von ClearFox® besonders für die Abwasserbehandlung in Bäckereien.

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Menü