fbpx

FBR-Kläranlage für ein Hotel

ClearFox® FBR-Kläranlage für ein Hotel in Griechenland

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.
ClearFox delivery of a wastewater treatment plant
ClearFox rotationally moulded tanks
ClearFox lamella clarifier

Projekt

FBR-Kläranlage für ein Hotel

Datum

2022

Standort

Griechenland

Größe

200 m³/h

Modul

ClearFox® Festbettreaktor mit Schrägklärer, verbaut in rotationsgeformten Tanks

Eigenschaften

  • Lieferung der Technologie in rotationsgeformten Behältern
  • Schnelles Anlaufen der biologischen Reinigung

Sektor

Hotelgewerbe

SITUATION

Ein Kunde in Griechenland fragte eine FBR-Kläranlage für ein Hotel an, um das dort anfallende Abwasser zu behandeln. In dem Hotel fallen täglich rund 200 m³ Abwasser an. Dies ist zum einen sanitäres Abwasser aus den Zimmern, zum anderen Abwässer der hauseigenen Wäscherei. Das Hotel bietet zudem zwei Restaurants, in denen Abwasser in den Küchen anfallen. Ziel des Projekts war es, das gereinigte Abwasser direkt in das Mittelmeer einzuleiten.

PROBLEM

Die erste Herausforderung bei diesem Projekt waren die verschiedenen Zuläufe und damit die unterschiedlichen gelösten und nicht gelösten Stoffe im Abwasser. Das sanitäre Abwasser hat eine hohe organische Last, verbunden mit einem erhöhten CSB und BSB5. Das Abwasser aus der Küche beinhaltet Schwebstoffe wie Fette und Öle. Der Kunde wünschte sich eine Lösung mit biologischer Abwasserbehandlung. Da dabei Sekundärschlamm entsteht, muss die Anlage diesen vom Klarwasser trennen.

Die zweite Herausforderung waren die saisonalen Schwankungen. Besonders in den Sommermonaten fällt durch eine hohe Gästezahl auch mehr Abwasser an. Die Kläranlage muss somit in der Lage sein, diese Schwankungen auszugleichen.

LÖSUNG

Für dieses Projekt bot das ClearFox®-Team eine Kläranlage mit Festbetttechnologie an. Diese besteht aus Netzröhren, welche pro Kubikmeter eine Aufwuchsfläche zwischen 100 und 150 m² haben. Auf dieser siedeln sich die, im Abwasser vorhandenen Mikroorganismen an und wachsen heran. Diese reinigen das Abwasser und bilden den Sekundärschlamm, der sich auf den Boden des Klarwassers absetzt. Um beides zu trennen, ist ein ClearFox® Schrägklärer die ideale Lösung.

Der Kunde wünschte sich jedoch keine Plug & Play Containerkläranlage, sondern lediglich die Bestandteile, um die Anlage selbst vor Ort aufzubauen. Daher entwickelten die ClearFox®-Ingenieure ein Konzept, wie sie die Wünsche des Kunden bestmöglich umsetzen können. Für die Festbetttechnologie bietet das ClearFox®-Team rotationsgeformte Behälter an, in welchen die Blöcke verbaut werden. Diese sind besonders stabil, da sie keine Sollbruchstelle besitzen.

Daher lieferte das ClearFox®-Team zwei verschiedene Arten der rotationsgeformten Behälter – zum einen für die Festbetttechnologie, zum anderen für die Schrägklärer. Zudem erhielt der Kunde eine genaue Anleitung, wie er die Behälter selbst bauen kann und auf welche Besonderheiten er dabei achten musste. Wichtig waren dabei die exakten Anschlüsse sowie die zeitgenaue Einleitung des Abwassers in die Behandlungsanlage. Nach der Installation und Inbetriebnahme lief die biologische Reinigungsleistung sehr schnell an, sodass der Kunde das Abwasser nach nur wenigen Tagen direkt einleiten konnte.

Lesen Sie mehr über ClearFox® Projekte mit FBR-Technologie

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams