fbpx

ABWASSER AUS PLASTIKRECYCLINGPROZESSEN

Plastikrecycling ist ein schnell wachsender Sektor. Der Recyclingprozess erzeugt erhebliche Mengen an Abwasser, das eine Reihe von Schadstoffen enthält. Diese müssen gereinigt und entfernt werden, bevor das behandelte Abwasser wiederverwendet oder in die Umwelt oder Kanalisation eingeleitet wird. Die, beim Waschprozess entstehenden Schadstoffe können, je nach Lagerort und Verwendungszweck der Plastikverpackung variieren. ClearFox® bietet eine Reihe von modularen Lösungen für die Reinigung von Plastikrecycling-Abwässern und das Management, die abgetrennten Schadstoffe und Schlämme zu entsorgen.

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Sektor

Plastik- und andere Kunststoffrecyclinganlagen nehmen auf der ganzen Welt zu. Dadurch erhöht sich auch die Menge der Abwässer, welche die Unternehmen produzieren. Grund dafür sind die zahlreichen Vorteile, welche die Kunststoffe bieten. Vor allem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind sie bei Herstellern und Verbrauchern ein beliebtes Verpackungsmittel.

Während die Unternehmen ständig bestrebt sind, ihren Wasserverbrauch zu reduzieren, benötigen sie im Wasch- und Recyclingprozess eine erhebliche Menge Wasser. Die kosteneffektiven und effizienten Abwasserbehandlungssysteme von ClearFox® können das, beim Plastikrecycling anfallende Abwasser reinigen, wobei sie die Schadstoffe abbauen und trennen. Dadurch können die Unternehmen das Wasser im Prozess wiederverwenden, was Kosteneinsparungen für sie und ein ökologisch nachhaltigeres Geschäftsmodell ermöglicht.

Mit den modularen Plastikrecycling-Abwasseraufbereitungslösungen von ClearFox® hält die Industrie alle Einleitungsstandards ein. Mit zusätzlichen Behandlungsschritten ist auch eine Wiederverwendung des Prozesswassers möglich.

Die ClearFox®-Lösungen für Abwasserbehandlung bei der Plastikrecycling haben folgende Vorteile:

  • Modular, erweiterbar
  • Kompakte Stellfläche
  • Geruchsneutraler, biologischer Prozess
  • Isoliert für leisen Betrieb
  • Geringer Chemikalienverbrauch
  • Fähigkeit, Über- und Unterlast zu bewältigen
  • Automatischer Betrieb
  • Niedrige CAPEX
  • Niedrige OPEX
  • Kapazität von 10 – 5.000 m³/Tag
  • Bewährte Technologie
  • CE-gekennzeichnet und entwickelt nach DWA-Konstruktionsrichtlinien
  • Entwickelt und hergestellt in Deutschland, nach strengen Qualitätssstandards
  • Auf Wunsch containerbasiert, daher keine Baustellenarbeiten oder Konstruktionen erforderlich
  • Schneller Aufbau vor Ort
  • Mobil einsetzbar, kann bei einem Standortwechsel mit umziehen

Herausforderung

Die größten Herausforderungen für die Betreiber von Plastikrecyclinganlagen sind die ökologische Nachhaltigkeit sowie die variable Beschaffenheit des anfallenden Abwassers.

pet recyclingZudem ist die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen wichtig, da Wasser eine wertvolle und endliche Ressource ist. Ein geringerer Wasserbedarf macht den gesamten Plastikrecyclingprozess umweltfreundlicher, was ein wichtiger Faktor ist, da zahlreiche Betreiber auf die soziale Verantwortung ihres Unternehmens bedacht sind. Die Wiederverwendung und das Recycling von Waschwasser und anderen Prozesswässern ist nicht nur finanziell sinnvoll, sondern ermöglicht ein nachhaltiges Geschäftsmodell.

Plastikrecyclinganlagen halten sich an strenge Einleitvorschriften, sowohl als Direkt-, als auch als Indirekteinleiter. Das Waschwasser und industrielle Prozesswasser kann mit einer Reihe von Verunreinigungen belastet sein, die von der Branche abhängen, aus dem das zu recycelnde Plastik stammt. Diese verunreinigten Industrieabwässer müssen gereinigt werden, bevor sie in die Umwelt abgegeben oder in die öffentliche Kanalisation eingeleitet werden. Das gereinigte Abwasser kann auch zur Wiederverwendung im Waschprozess verwendet werden.

Um dieses Abwasser mit minimalen Betriebskosten auf die vorgegebenen Einleitwerte zu reinigen, eignen sich die Prozesstechnologien von ClearFox® besonders gut.

Lösung

ClearFox® verfügt über eine Reihe von erprobten Lösungen für den Plastikrecyclingsektor. Die Systeme kommen bereits auf der ganzen Welt zum Einsatz. Die Standardlösungen umfassen physikalische, chemisch-biologische und oxidative Verfahrensschritte. Diese Kombinationen ermöglichen den Abbau von Schadstoffen, selbst für persistente, inerte und schwer abbaubare Substanzen, die in Plastikrecyclingabwässern vorhanden sind.

DAFClearFox®-Lösungen für die Behandlung von Plastikrecycling-Abwässern sind maßgeschneidert, modular und erweiterbar. Es kommen folgende Prozesstechnologien zum Einsatz:

  • Druckentspannungsflotation zur physikalischen und chemischen Behandlung
  • Elektrische Hochoxidation
  • Biologische Behandlung
  • Ultrafiltration
  • Aktivkohle

Durch die Umsetzung dieser Prozessschritte können wir CSB, BSB, TSS, Öl und andere Schadstoffe vollständig aus dem Abwasser entfernen. Dies ermöglicht die Einleitung in einen Kanal oder in die Umwelt, stets in Übereinstimmung mit den bestehenden Genehmigungen und Zustimmungen. Dies erlaubt auch die Wiederverwendung des Abwassers als Prozesswasser.

Lesen Sie mehr über Industrielle Projekte von ClearFox®

Sprechen Sie noch heute mit einem Mitglied unseres Teams

Wir finden passende Lösung für Sie!

Menü